Drehortreise Mai 2018

Von einer Drehortreise kann eigentlich keine Rede sein. Lediglich einen Tag habe ich vor der Jubiläumsveranstaltung an Drehorten verbracht. Bereits um 05:45 Uhr hob der Flieger pünktlich in Hannover mit Ziel Split ab. Nach Empfang des Leihwagens machte ich mich bereits 8:30 Uhr auf den Weg zum Krka-Nationalpark. In einem kleinen gemütlichen Hotel in Lozovac, das ich knapp eine Stunde später erreichte, konnte ich schon mein Zimmer beziehen. Das nette Wirtsehepaar hatte für mich noch ein Frühstück mit Pfannkuchen bereitgestellt. Nach der kleinen Stärkung ging es die wenigen Meter zum Eingang 2. An der Kasse traf ich unvermittelt auf Wolfram und Mathias. Gemeinsam suchten wir den ersten Drehort, „Winnetou und Surehand steigen von den Pferden um das Floß zu retten“, auf. Dieser Drehort liegt direkt am Weg hinunter zu den Fällen, ist aber aufgrund der starken Bewachsung nicht zu erkennen. Lediglich im Winterhalbjahr, wenn die Büsche und Bäume keine Blätter tragen, ist die sonst verdeckte Felswand auszumachen. Danach zog ich allein weiter, da Wolfram und Mathias andere Stellen aufsuchen wollten. Mir gelang es diesmal, von den Rangern unbemerkt in den Wald rechts der Straße zum Beratungsplateau vorzudringen. Der Drehort ist total zugewachsen, die Blicke in die Täler der Krka und der Chikola sind leider nicht mehr möglich. Ziel war allerdings der Stein am Rande des Plateaus, an dem Castlepool auf einem Pressefoto seine unentdeckte Pflanze sucht. Der Stein war schnell gefunden, und ich konnte mich auf den Rückweg machen. Als nächstes stand der Drehort oberhalb des Visovacki Sees, des Silbersee im 2. Teil der RTL-Neuverfilmung an. Er liegt in Höhe des Dörfchens Bristane. Über Feldwege ging es mit dem Auto bis auf Höhe des Drehorts, dann zu Fuß über die Ebene durch leichtes Gestrüpp. Der Drehort lag aber ca. 100 Meter weiter Richtung Roski, als ich vermutete. Ein Vordringen am Canyonrand war aber nicht allzu problematisch. Auch hier ist der Blick in den Canyon fantastisch. Am Drehort stelle ich dann fest, dass ein Trampelpfad, vermutlich von den Dreharbeiten, direkt zurück zum Feldweg führte. Auf Google-Maps ist dieser (noch) nicht erkennbar. Am freien Vormittag innerhalb der Jubiläumsveranstaltung habe ich dann einige Fans nochmals dorthin geführt. Unter Kenntnis diese Trampelpfads dauert es nicht mal 5 Minuten vom Auto. Vom Silbersee ging es dann weiter nach Roski. Hier entstanden die Szenen des Schlusskampfs aus „Tal der Toten“ mit Castlepool und Sam Hawkens in Indianerkleidern. Anhand der Filmszenen ließ sich der Drehort nicht erkennen. Alle Szenen sind ansonsten in der großen Paklenica-Schlucht gedreht. Lt. Drehplan waren die Darsteller Eddi Arent und Ralf Wolter aber nicht mit dort, ihre letzten Drehtage lagen vor den Aufnahmen in der Schlucht. Anhand eines Dreharbeitenfotos, das einen wesentlich größeren Ausschnitt des Geländes zeigt, konnte der Drehort anhand der Felsformationen entweder Rupe oder Roski zugeordnet werden. Wolfram und ich hatten in Rupe im Herbst alles ergebnislos abgesucht. Auch in Roski konnten wir den Drehort nicht entdecken. Kein Wunder, denn auch hier sind die Felsen hinter Büschen und Bäumen versteckt. Werner, der im Februar vor Ort war, konnte dann den Drehort mangels Laub ausfindig machen. Knapp zwei Wochen vor mir waren ein paar österreichische Drehortfans dort und hatten die Felsen freigelegt. So gut hatte es schon lange nicht mehr mit der Drehortbesichtigung geklappt. Es war erst 14:00 Uhr und ich hatte alle Punkte auf meiner Agenda bereits erledigt. Also konnte ich es mir in dem neuen Hotel in Roski gemütlich machen und zu Mittag essen. Danach bin ich in mein kleines Hotel zurückgefahren und habe den restlichen Nachmittag am Pool verbracht.

Am Freitag bin ich dann nach Biograd zur Jubiläumsveranstaltung gefahren.Im Rahmen der Freizeiten innerhalb der Jubiläumsveranstaltung habe ich dann noch die Drehorte "Grab Major Kingsley", das Plateau oberhalb der Krka (Kanuszene) und Mitrovici (Neuverfilmumg Bandidos Camp und Schlangengrube) aufgesucht.

Fotos folgen in Kürze

 

Weiter mit dem Bericht über die Jubiläumsveranstaltung …   

 

Copyright © 2018 Die Drehorte der Winnetoufilme. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com