16. Karl-May-Film-Fantreffen am 15.11.2014 in Berlin

Am Samstag, dem 15.11.2014 fand in Berlin zum 16. Mal das Berliner Karl-May-Filmfreunde-Treffen, kurz KMFFT, statt. Bereits lange im voraus war diese beliebte Veranstaltung ausgebucht. Alle die gekommen waren, wurden wie immer nicht enttäuscht. Denn wie jedes Mal boten die Veranstalter nicht nur gemütliche Räumlichkeiten und eine angenehme Atmosphäre, sondern auch ein reichhaltiges, interessantes und abwechslungreiches Programm. Nach der Begrüßung durch Horst Woebs gab es Rückblicke auf das Karl-May-Fest des Karl-May-Archivs Anfang August in Berlin und auf die Jubiläumsveranstaltungen "50 Jahre Winnetou II" in Starigrad-Paklenica und Hamm.
Nach dem gemeinsamen Abendessen im angrenzenden Cafe Einstein erzählte der Ehrengast Joachim Gitt, Kameraassistent der letzten acht Winnetoufilme von den Dreharbeiten. Zur Freude aller hatte er dazu viele Dreharbeitenfotos aus seinem Privatarchiv mitgebracht. Anschließend berichtete ich mittels Dia-Vortrag von den Drehorten aus Peru des Films "Das Vermächtnis des Inka", die ich im Rahmen meiner Reise im August dieses Jahres besucht hatte. Anschließend stellte ich noch den Drehort "Solin" vor. Ein Drehort, der sich im Laufe der Jahre völlig verändert, aber trotzdem noch das Eine oder Andere zu bieten hat.
Natürlich hatten die Veranstalter auch wieder neue Originalkostüme und -requisiten der Filme aufgetan. Neben dem Kostüm des Lord Lindsay ("Durchs wilde Kurdistan") wurde auch das des Schut "Kara Nirwan" und die Hose des "Omar" (beide "Der Schut") vorgestellt. Darüber hinaus ein Tomahawk, der zumindest in den Filmen "Der Schatz im Silbersee" und "Winnetou II" nachweislich verwendet wurde.
Zum Abschluss des offiziellen Teils präsentierte Stefan v.d. Heiden seine neuesten Errungenschaften in Sachen Kinoplakate und Artikel. Darunter auch mehrere Plakate aus Dänemark und Schweden, die sich durch ihre malerische Gestaltung deutlich von Plakaten anderer Länder unterscheiden. Interessant waren auch Berichte in japanischen Illustrierten.
Danach ging es dann zum gemütlichen Teil über. Einen Höhepunkt gab es dann doch noch.
Ein Teilnehmer hatte ein einzigartiges Utensil mitgebracht. Sein Schuletui aus Leder mit einer von Hand colorierten Winnetoumotiv-Prägung (Plakat "Winnetou II"), hergestellt von seinem Vater, der in dieser Branche seinerzeit arbeitete. Ein Einzelstück, da dieses Prägeverfahren heute nicht mehr angewendet wird.
Erst weit nach Mitternacht war das Treffen dann beendet. Es hat wieder großen Spaß gemacht. Ein herzliches Dankeschön an die Veranstalter für diesen schönen Abend.

 

Der Tagungsraum Dreharbeitenbericht von Joachim Gitt Für das leibliche Wohl ist gesorgt Gruppenfoto der Teilnehmer
Original Filmkostüme Original Filmkostüm Lord Lindsay (Dieter Borsche) Original Filmhose des Omar Original Filmkostüm des Nirwan (Rik Battaglia)
besonders schönes Schuletui Original Tomahawk schwedisches (links) und dänisches Filmplakat Filmplakate Old Shatterhand
       

 




{gotop}

Copyright © 2017 Die Drehorte der Winnetoufilme. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com