19. Karl-May-Film-Fantreffen vom 29.04. bis 01.05.2016 in Berlin

Am 30.04.2016 fand in Berlin das nunmehr schon 19. Treffen der Karl May Film Freunde (KMFF) statt.
Wie schon beim letzten Treffen im November gab es bereits am Freitagabend ein „warm up“ bei Drazen im Restaurant Adria-Grill. Nicht nur der Veranstaltungsraum war vom Inhaber mit Bildern an den Wänden geschmückt, sondern auch im Garten sorgten fast lebensgroße Fotos des alten und neuen Winnetoudarstellers für eine schönen Blick aus den Fenstern. Neben Speis und Trank gab es für die bereits angereisten Fans bisher unveröffentlichte Dreharbeitenfotos zu Apanatschi und –filme zu Old Firehand zu sehen. Letztere lagen 50 Jahre in einem Keller. Das 8mm schwarz-weiß-Material konnte nur mittels eines manuell betriebenen Projektors gezeigt werden. Das war schon Nostalgie pur.

Am Samstag gab es zunächst einen Rückblick zur Nachlassversteigerung, gefolgt von Karl Ebners Drehortbericht zum Film „Schatz der Azteken“. Passend dazu hatten die Veranstalter die Originaljacke von Dr. Sternau (gespielt von Lex Barker), die Uniform von Hauptmann Verdoja (gespielt von Rik Battaglia) und das Kleid der Josefa (gespielt von Michèle Girardon) ausgestellt.

Um 18:00 Uhr wurden alle Anwesenden dann aufs Größte überrascht. Ohne Vorankündigung kamen Uschi Glas (spielte vor 50 Jahren Apanatschi), ihr Ehemann Dieter Hermann und Susi Wendlandt (Tochter des Winnetou-Produzenten Horst Wendlandt) als Überraschungsgäste. Uschi Glas stand danach für Fragen zu den damaligen Dreharbeiten Rede und Antwort.

Passend zum Ehrengast hatten die Veranstalter zahlreiche Originalkostüme und Requisiten des Films von 1966 zusammengetragen. U.a. das Originalgewehr, mit dem sie die Schnepfe vom Himmel schießt, sowie eines ihrer Filmkostüme. Darüber hinaus konnten alle ein vollständiges Old Shatterhand-Kostüm von Lex Barker bewundern. Das Oberteil war eine Leihgabe aus Bad Segeberg, die Hose stammt aus Privatbesitz. Auch das Messer incl. Messerscheide ist Original, lediglich der Gürtel war ein Replikat.
Zur großen Freude der Fans waren dann MakingOf-Aufnahmen der neuen Winnetou-Filme zu sehen. Auch Stefan präsentierte zum Abschluss wieder neue Errungenschaften seiner Sammlung. Darunter ein interessantes Filmplakat, das aus zwei eigenständigen Teilen besteht, vom Bild her aber zusammen gehört, sowie ein japanisches Filmplakat mit der berühmten 6-Fingerhand Lex Barkers.

Am Sonntag fand dann mittlerweile schon traditionell zum Ausklang wieder ein Frühschoppen statt. Daran habe ich nicht mehr teilgenommen. Zu diesem Zeitpunkt befand ich mich bereits wieder auf dem Heimweg.

 Der Tagungsort: Die Dunhill Lounge Unter den Linden  Große Bilder schmücken den Garten des Adria Grill  Der neue Winnetoudarsteller  Grillplatte im Adria Grill
 Nostalgie pur: Alte 8mm Filme  Drehortbericht von Karl Ebner  Riesiges Außenplakat Das Vermächtnis des Inka  Riesiges Außenplakat Der Ölprinz
 Gesprächsrunde mit Uschi Glas  Riesiges Außenplakat Apanatschi  Uschi Glas vor dem Filmplakat  mit Uschi Glas
 aus eins mach zwei  Japanische Filmplakate  Original Drehbuch Halbblut  in der Original Kostümjäcke von Lex Barker als Dr. Sternau
 Original Filmkostüme  Original Filmmütze (evtl. Silbersee)  Original Gewehrkiste der Rialto Film  Die Teilnehmer mit den Gästen

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright © 2017 Die Drehorte der Winnetoufilme. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com